Hallo Rainer Pasch! Lärm von oben...

Datum: 22.03.2009  |  Alle Einträge zum Thema

Der Flughafen Köln/Bonn ist ein wichtiger wirtschaftlicher Knotenpunkt...

Er schafft tausende Arbeitsplätze, gleichzeitig ist der Fluglärm für Bürgerinnen und Bürger der Umgebung vor allem nachts eine enorme Belastung. Konnten bisher Erfolge bezüglich nächtlicher Lärmreduzierung durch Flugzeuge erreicht werden?

Wie bei vielen Sachen - es liegt im Detail. Nachdem der vorherige Bürgermeister dem Wunsch anderer Nachbargemeinden nachgab, sind die Orte Happerschoß und Heisterschoß beim Abflug von der Startbahn 14L besonders betroffen. Bei Gesprächen mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Köln mit unserem jetzigen Bürgermeister Klaus Pipke, dem Leiter des Umweltamtes und Mitgliedern der Lärmschützgemeinschft aus Heisterschoß 2004 und 2005 haben wir die "Kommunale Mitwirkungsgrenze" schnell erkennen können. Mein Vorschlag war, für den Abflug über unsere Dörfer eine Mindestflughöhe von 4.000 ft. (ca. 1.200m) und eine maximale Geschwindigkeit von 220 kts (ca. 400 km/h) während der Nachtzeit umzusetzen. Das wurde anfänglich angenommen, später aber wieder verworfen. Inzwischen hat sich Hennef zusammen mit anderen Kommunen zur Klage gegen die Landesregierung entschlossen.

Hennef ist die Stadt der 100 Dörfer. Wie sieht es Ihrer Meinung nach mit der Bürgernahversorgung in den umliegenden Orten aus?

Im kommenden, neu zu erstellenden Einzelhandelskonzept der Stadt Hennef ist es unser Anliegen, dass Happerschoß und Heisterschoß wieder den kleinen Laden an der Ecke (Tante Emmaladen) erhalten, der per Fuß oder per Fahrrad zu erreichen ist. Gerade für die ältere Bevölkerung ist es unabdingbar wichtig, sich selbst auf diesem Wege versorgen zu können. Den Getränkeladen haben wir ja schon.

Herr Pasch, Sie sind der Dorf- und Landschaftspflege sehr verbunden. Als Hobbyangler schätzen Sie die reizvolle Landschaft Hennefs mit den vielen Gewässern. Verraten Sie uns Ihren goldenen Fang?

Für mich im Sternkreis Fisch Geborenen war es schon immer aus meiner Jugendzeit heraus wichtig, Entspannung und Stressabbau mit Angeln zu erreichen. Leider habe ich in Hennef noch keinen Fisch geangelt, meinen größten Fisch habe ich jedoch vor mehr als 41 Jahren geangelt...... meine Frau Waltraut.

Die Fragen stellte Monika Grünewald.

Rainer Pasch ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Selbständige und Oberstleutnant a.D. (BO41), ist u.a. Mitglied im Dorf- und Umwelt- sowie im Stadtentwicklungsausschuss. Er setzt sich besonders für die Fluglärmreduzierung ein.

Rainer Pasch ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Selbständige und Oberstleutnant a.D. (BO41), ist u.a. Mitglied im Dorf- und Umwelt- sowie im Stadtentwicklungsausschuss. Er setzt sich besonders für die Fluglärmreduzierung ein.


    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselServiceKontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv