Axel Voss stellte sich vor

Datum: 29.04.2009  |  Alle Einträge zum Thema

Axel Voss, der im Bezirk Mittelrhein für das Europäische Parlament kandidiert, bei seinem Besuch in Hennef am 28.04.2009

Axel Voss, der im Bezirk Mittelrhein für das Europäische Parlament kandidiert, bei seinem Besuch in Hennef am 28.04.2009

Der CDU-Kandidat für das Europäische Parlament besuchte das Kandidatentreffen der Hennefpartei

Rund sechs Wochen vor der Wahl hat der CDU-Kandidat für das Europäische Parlament, Axel Voss aus Bonn, den Stadtverband Hennef besucht und die rund 40 anwesenden Kommunalwahlkandidatinnen und -kandidaten auf den bevorstehenden Europawahlkampf eingeschworen. In seinem Vortrag berichtete der 46-jährige Rechtsanwalt über die europäischen Kernthemen und ging auf die Unterschiede in den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien ein. Warum die CDU die beste Wahl am 7. Juni sei, zeige beispielsweise die Position hinsichtlich der EU-Finanzierung, denn die CDU stelle sich gegen die drohende Gefahr einer höheren Bürgerbelastung. Auch betone die CDU in ihrem Programm, dass die Integration der jüngst hinzugestoßenen Nationen Vorrang vor der Aufnahme neuer Mitgliedsstaaten habe. Um die Menschen generell offener gegenüber Europa zu machen, sei wichtig, dass es als Institution keine Bedrohung sein dürfe, so Voss weiter. Denn die Harmonisierung bringe auch vielfältige Vorteile mit sich, so z.B. Versorgungssicherheit, Umweltschutz oder Binnenmarktausdehnung.

In der anschließenden Diskussionsrunde unterstrichen die Hennefer Rats- und Reservelistenbewerber u.a., dass ihnen für Europa eine wertebewusste Haltung - z.B. im Hinblick auf die Stammzellenforschung - ebenso wie deren vernehmbare Artikulation am Herzen liege. Weiterhin sei wichtig, Jugendliche für das Thema Europa und die Wahlen zu begeistern.

Der CDU-Vorsitzende Thomas Wallau dankte dem langjährigen Bürgerberater der EU-Kommission ganz herzlich für seinen Besuch: "Wir freuen uns, dass Axel Voss nach dem Ostereier-Verteilen nun bereits ein zweites Mal binnen kurzer Zeit in Hennef ist, um sich vorzustellen und uns Europa näher zu bringen." Dieser versprach, den Kontakt nach Hennef auch künftig intensiv zu pflegen.

Von: Jens Winter
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv