Geh- und Radweg zwischen Süchterscheid und Stadt Blankenberg

Datum: 22.04.2018  |  Alle Einträge zum Thema

Symbolbild Stadt Blankenberg

Verkehrssicherheit für Nutzer der K 19

Die Ratsmitglieder der CDU, Elisabeth Keuenhof und Hans-Peter Höhner beantragen die Prüfung des Baus eines Geh- und Radwegs zwischen Süchterscheid und Stadt Blankenberg entlang der Kreisstraße 19 (K19), durch die Stadt Hennef.

Einhergehend mit der Entwicklung des „Integrierten Handlungskonzepts Stadt Blankenberg“ werde eine Veränderung der Zufahrt nach Stadt Blankenberg notwendig.
Um die Fahrt der Besucher durch den ummauerten Bereich und den Katharinenturm zu vermeiden, werde eine verstärkte Zufahrt über Süchterscheid nach Stadt Blankenberg unvermeidlich sein.

Die K19 von Stadt Blankenberg nach Süchterscheid und umgekehrt wird stark von vielen örtlichen Fußgängern und Fahrradfahrern und ebenfalls von auswärtigen Wanderern genutzt. Zu dieser Wegeführung gibt es keine sichere Alternative. 

„Die gefahrene Geschwindigkeit wird von Fußgängern und Fahrradfahrern jetzt schon als bedrohlich empfunden. Besonders für Kinder ist die Benutzung der Straße sehr gefährlich. Sowohl die Bürgerinnen und Bürger von Stadt Blankenberg als auch von Süchterscheid halten den Bau eines Geh- und Radweges für absolut notwendig.“, erklären Elisabeth Keuenhof und Hans-Peter Höhner die Dringlichkeit für ihren Antrag.

Von: Christoph Laudan
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv