100 Bürger diskutierten mit über Sicherheit in Hennef

Datum: 16.03.2005, 11:41 Uhr  |  Alle: Anträge | Termine | Pressemitteilungen

„Wie sicher ist Hennef?“, so lautete das Thema einer Podiumsdiskussion der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) gemeinsam mit der Frauen Union, Jungen Union und Senioren Union Hennef am Mittwoch, den 9. März 2005 im Bürgerhaus Stoßdorf.

Als Fragen standen im Raum: Ist die Polizeipräsens in Hennef ausreichend? Kann mehr Vorbeugung geleistet werden? Brauchen wir Videoüberwachung an Gefahrenplätzen? Wie können wir Problemgruppen besser integrieren? Zeigen wir genug Zivilcourage? Diese zentrale Fragen diskutierten rund hundert Hennefer Bürger gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Hans Peter Lindlar, dem Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familien, Jonny Hoffmann, Achim Engels von der Gewerkschaft der Polizei, Bernd Thiemel, Personalratsvorsitzender der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis und Tatjana Kharitonova-Felser, Leiterin von Integrationskursen. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von CDA-Vorstandsmitglied Martin Grünewald.

Der erste Stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau teilte mit, dass die Stadt die Polizeipräsenz durch eine „Ordnungspartnerschaft verdoppeln werde. Der Landtagsabgeordnete Hans Peter Lindlar sprach sich für Videoüberwachung an gefährdeten Plätzen, insbesondere im Bahnhofsbereich, aus. Die Sprecher der Polizei teilten mit, dass der Fortbestand der Hennefer Polizeiwache nicht zur Diskussion stehe. Hervorgehoben wurde die vorbeugende Arbeit des Jugendamtes gemeinsam mit dem Jugendhilfeausschuss.

Gemeinsames Fazit der Podiumsteilnehmer: Es geht gute Gründe für eine Stärkung der Sicherheit in der Stadt. Gerade in der Sicherheitspräsenz muss noch einiges getan werden!

Von: Martin Grünewald
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv